Cortina d´Ampezzo

Cortina d´Ampezzo ist das bekannteste Skiareal im Gebiet Dolomiti Superski. Dieses Gebiet ist für regelmäßige Weltcup-Rennen und Olympische Spiele bekannt, die hier in 1956 stattfanden. 

 

105 Skipisten (120 km)

37 Seilbahnen, daraus 5 mit Kabinen

1 Park für Snowboardisten

78 Rennenstrecken 

Rutschen

... das alles und noch mehrere kann Ihnen Skizentrum CORTINA D´AMPEZZO.

 

Cortina d´Ampezzo (1 224 - 3 243 Meter an Meer) ist ein Städtchem mit 8000 Einwohner. Die Wurzeln der Cortiene als Skizentrum begginen lange vor Zweitweltkrieg. Es handelt sich um ein von schönsten Zentrum. Man nennt Cortina d´Ampezzo als die Königin der Dolomiten. Dank Skipisten und Rennenstrecken und auch dank Gastromimie besuchen Cortine d´Ampezzo viele Besucher, vor allem aus Turin und Milan. Sie hat sehr gute Lage inzwischen schönen Dolomiten, in Provincie Belluno und in Region Venetien. Sommerolympioniche Spiele, die hier 1956 veranstaltet wurden, haben Cortina der richtige Blanz gegeben. Cortina disponier mit extra standarten Sportausstattung. Sie können Springen ud Fahrt auf Skiboben probieren. Skipisten haben verschiedene Schwierigkeiten. Ca. 2/3 Abhänge sind die mehr schwierige.

 

Zwischen die schönsten Abhängen gehört die Abfahrt aus Tofana (3243m), dort kann man mit Seilbahn mit Kabbinen über Col Druscie und Cristallo (3 216m) fahren. Mittelschwierige Pisten finden wir auf Anhänge der Spitzen Tondi (2 362 m) und Faloria (2 123 m), dort kann man mit Seilhahn mit Kabbinen fahren. Die Anfänger können auf milden Ebenen des Berges Pecol mit vilen Skiliften Ski fahren. Seilbahn aus Passo Falzarego (2 800m) auf Cornina führt auf die Spitze Lagazuoi. Aus Lagazuoi herunterfährt 7,5 km lange Strecke mit dem Erhöhung 1 100 m nach Armentarola. Aus Col Druscie nach Rumerla sind Überfahren nicht so schwierig.

 

Im Falle, dass ein Besucher den zweite Teil des Skizentrum Cortina besuchen will, dann kann er auf Anhängen in Misurina ( 1 756 m) Skifahren. Die Anhängen hier sind nicht so schwierig und man kann hier einen ruhigen Urlaub verbringen. Skigebiet Arunzo - Misurina befindet sich auf Monte Agudo. Zu disem Gebiet gehört auch Areal San Vito di Cadore mit 16  km Skipisten. Zusammen hat das ganze Gebiet 140 km verschiedenen Skipisten in veeschiedenen Schwierigkeiten - 33% blauen, 62% roten, 5% schwarzen.

 

Misurina liegt bei gleichnamigen See, der See ist in Regel im Winter gefriert und deswegen dient als ein Auslaufplatz, in der Nähe gibt es auch interesante Laufstrecke. Aus Parkplatz kann man mit dem Seilbahn auf Col de Varda bis 2 300 m fahren. Und aus Col de Varda kann man schwierigere Abhänge zurück nach Misurina überwinden. Alle Zentern Auronzo - Misurina - Cortina kann man mit dem Skipas Dolomiti Superski durchfahren. Rennenstrecke kreuzen sich an See Lago d´Antorno.

In Skiareal gibt es auch bergsteigeriche Strecke.

Außer Skifahren kann man hier auch Ausflüge auf Schneeschuhe unternehmen oder man kann Schlittenstrecke ( mehr als 1 km lang) versuchen oder man kann in beschneiten Kieferwälder Schpaziergänge machen. Man kann auch rutscheln und zwar auch auf olympionischem Eis aus 1956 in einem von schönsten Stadion, wo auch der Startzeremonial stattgefunden wurde. Eislaufplatz 30 x 60 wird nicht nur für Öffentlichkeit sonder auch für verschiedene Konzerte und Hockeyspiele benutzt. Cortina ist dank ihrer bekantene Gastronomie bekannt. Im Sommer kann man hier zu Fuß oder auf dem Fahrad zauberige Bergsee entdecken.

 

 

Turistiche Informationen

 Corso Italien 81

Tel.: 0039 0436 869086

Öffnungszeit:

Montag - Freitag 9:00 - 13:00; 14:00 - 19:00

Sonntag und Feiertage 10:00 - 13:00

infocortina@dolomiti.org

infopoint@serviziampezzo.it

 

APT

Via G. Marconi, 15/ B 32043 Cortina d´Ampezzo (BL)

Tel.: 0039 0436 866252

e-mail: cortina@dolomiti.org

 

Cortina ist gut mit allen haupt Städten in Norditalien verbunden. Sie hat gute Verbindungen nach Haltestellen und nach Flughafen. Cortina befindet sich in Provincie Belluno und ist mit dem Auto aus Autobahn A27 (Venedien - Belluno) und aus Autobahn A22 (Modena - Verona - Bressanone - Innsbruck) erhaftbar.

Wi kann man nach Cortina mit dem Auto fahren:

aus A27 aus Mestre nach Pian di Vedoja (Belluno), weiter nach SS 51 di Alemagna und weiter nach San Vito di Cadore - Cortina.

aus A22 aus Brenner oder Modena aus Ausfahrt auf Bressanone, weiter nach SS49 auf Dobbiaco/Toblach und weiter nach SS 51 in Richtung Cortina

aus Linz in Österreich, E66 nach Dobbiaco/Toblach durchfahren und weiter nach SS 51 Richtung Cortina.

 

Wenn Sie Cortina aus Süd erreichen wollen, dann liegt sie in folgedne Reihe:

Passo Tre Croci - Auronzo - Misurina

aus Ost: Toblach - Bolzano - Brenner

aus Nord: Falzerego, Pordoi pass

 

Parkplätze sind in der Nähe des Skilifts Donarié/ Donarié Baita, Baita Ciastel, Ski Bar, Tambres/ Tambres. Ein bequertes Skibus verbindet alle Skilifte in Areal San Vito. Diese Dienstleistung steht zur Verfügung nur im Winterzeit.

 

Wie kann man Cortina mit dem Bus erreichen:

haupt Verbindung mit dem Zug ist Venezia S. Lucia - Calalzo di Cadore, weiter Busverkehr nach Cortina ( Zeit der Reise 3 Stunden und 30 Minuten); mehrere Informitionen auf www.trentitalia.com

Zugverbindung Fortezza - Dobbiaco und weiter aus Dobbiaco nach Cortina mit dem Shuttlebus (ungefähr 2,5 Stunde).

Aus Innsbruck fahren Züge jede Stunde (11:00 - 20:00) nach Fortezza und Dobbiaco (und dann mit dem Bus aus Dobbiaco ca. 4 Stunden. 

Man kann auch die Dienstleistung ,,Trentitalia" benutzen. Die einen ,,Bergzug Eurostar" aus römischen Bahnhof Termini nach Bahnhof Milan Central und weiter nach Venedien Mestre betriebt. Aus Venedie Mestre fahren spezielle Büsse nach Cortina.

 

Wie kann man Cortina mit dem Flugzeug erreichen:

Der näheste Flughafen ist Treviso (136 km), weier Venice Marco Polo (148 km), Valerio Catullo in Verona (227 km) und Bergamo (369 km).

 

Wie kann man Cortina mit dem Bus erreichen:

Außer Shuttlebus, fungieren in Hauptseison direkte Bussverbindungen zwischen Cortina und manchen haupt Städten in Norditalien.   

 

 

 

 

 
 
 
 
 
           

Begleiter Cortina d´Ampezzo - skifahren

Beliebte Ferienorte

Wir stellen unsere beliebteste italienische Ferienorte vor - gerade diese Appartements, Hotels und Campingplätze gehören bei unseren Kunden zu den am besten bewerteten. Der Vorteil ist die Nähe, die idealle Ausstattung für einen ruhigen Familienurlaub, genug Spaß für junge Leute sowie die Erholungsaufenthalte für die Senioren. Sandstrände, Radfahrwege, Strandpromenade und ein großer Auswahl an Bars, Restaurants und andere Dienstleistungen - alles für den idellen Urlaub finden Sie gerade hier.

In Folgung der Benutzung unseren Webseiten bestätigen Sie Ihre Zustimme mit der Nutzung Cookiedatei in Einklang mit Schutzregeln des Privatlebens.