In Folgung der Benutzung unseren Webseiten bestätigen Sie Ihre Zustimme mit der Nutzung Cookiedatei in Einklang mit Schutzregeln des Privatlebens

Einstellung Alle akzeptieren

Wann?
2

Personen

  • Erwachsene

    2

  • Kinder

    0

Optionen

  • Verpflegung

  • Unterkunftstyp

  • Ausstattung

  • Aktivitäten

  • 0 m

    3 000 m

Italienische Desserts

In der italienischen Küche gibt es viele köstliche Desserts, aber die bekanntesten sind Tiramisu, Profitterol, Crostata, Panna Cotta und italienisches Eis.

Tiramisu ist eine sehr beliebte und berühmte traditionelle italienische Nachspeise. Es wird aus Mascarpone-Käse hergestellt, der mit geschlagenen Eiern und Zucker vermischt wird. Die Biskuitböden werden in starken, mit Amaretto gemischten Kaffee getaucht und mitkekse, Sahne, Kekse, die letzte Schicht Sahne mit Kakao bestreuen und im Kühlschrank fest werden lassen. Tiramisu ist heute eines der berühmtesten Rezepte Italiens, aber die Geschichte des modernen Rezepts lässt sich nur bis in die 1970er Jahre rund um die Stadt Treviso in Norditalien zurückverfolgen. Ähnliche Rezepte sind auch aus der Renaissance bekannt und stammen aus den Städten Siena, Florenz und Venedig. Das Wort Tiramisu leitet sich von dem Wort tirami su ab, was so viel wie "Muntermacher" bedeutet. Dank des Mascarpone ist dieses Dessert eines der fettesten Desserts überhaupt.

Ein weiteres berühmtes italienisches Dessert ist Profitterol, das in Frankreich geboren wurde, dessen Vater aber Italiener ist. Dieser Koch war einer der zehn besten italienischen Köche, die am französischen Hof tätig waren. Dieses Dessert wird aus Teig hergestellt und hat sich nicht nur in Frankreich, sondern auch in Italien gut eingebürgert.

Crostata ist ein sehr verbreitetes italienisches Dessert, das mit Nutella, Marmelade oder verschiedenen Früchten verziert wird. Dieses Dessert hat oft eine fluffige Eigelbcreme und wird mit frischen Früchten belegt.

Panna cotta wird aus Sahne, Gelatine und Streuzucker hergestellt. Geben Sie die Sahne und den Zucker in einen Topf und rühren Sie, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Weichen Sie die Gelatine in Wasser ein und lassen Sie sie abtropfen. Dann die Gelatine in den Topf geben und vollständig auflösen lassen. Die Sahne nicht kochen, sondern bei etwa 80 Grad halten. Dann die Masse in die Form gießen und mindestens 6 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Die Panna Cotta kann mit Karamell beträufelt serviert werden.


Am bekanntesten ist wohl das garantiert italienische Eis. Echtes italienisches Eis wird nicht aus Wasser, pflanzlichen Fetten und künstlichen Zutaten hergestellt, sondern aus Sahne und frischen Früchten. Es hat einen cremigen Geschmack und ist einer der Hauptgründe für die große Tourismusindustrie des Landes. Speiseeis wird in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Größen angeboten. Zu den beliebtesten Geschmacksrichtungen gehören Erdbeere, Karamell, Zitroneschokolade, Tiramisu, Haselnuss, Pistazie, Banane oder Kokosnuss.

Aktuelle TOP-Angebote

Tolle Angebote für Ihren Urlaub in Italien

Neuigkeiten

Folgen Sie uns auf Facebook und finden Sie die neuesten Infos aus Italien und Tipps für Ihren Urlaub